Kurse

Kanukurse
Kajakkurse
Wildwasserfahren lernen

 

 

Kajakfahren lernen, denn Kanusport hält fit und macht Spaß

Paddeln ist so einfach wie Fahrradfahren. Wenn die Gesundheit stimmt und körperliche Geschicklichkeit vorhanden ist, kann jede/r Kanusport betreiben. Alter und Geschlecht spielen dabei keine Rolle. Gepaddelt wird in Einerkajaks. Diese Boote aus Polyethylen sind unverwüstlich und entsprechen den heutigen Anforderungen in Punkto Sicherheit und Belastbarkeit. Für Anfänger sind sie ideal.

Schulung macht Sinn

Der Einstieg in den Kanusport fällt leicht, wenn man jemanden zur Hand hat, der einem zeigen kann, wie’s geht. Gemeinsam in der Gruppe das ungewohnte Sportgerät in spielerischem Umgang und entspannter Atmosphäre kennen lernen. Sonne, Wasser, Natur, Urlaubsstimmung genießen. Und an der Seite immer ein/e erfahrene/r Paddler/in, der/die fachkompetent ist und mit Rat und Tat zur Seite steht. Schritt für Schritt und behutsam das Spiel mit den Wellen, Wirbeln und Walzen erfahren und begreifen. So macht Lernen Spaß!

Professionelle Kanuschulung

??????????????????????????Wegen des qualifizierten Schulungsaufbaus, der Betreuung durch staatl. gepr. Übungsleiter, der Verwendung zeitgemäßen Schulungsmaterials etc. hat uns der Deutsche Kanuverband (DKV) sein Gütesiegel als anerkannter Ausbilder verliehen.

 

 

 

Kanukurse, Kajakkurse, ein spritziger Spaß auf dem Wasser
-mit guter Betreuung und qualifizierter Anleitung

In Zusammenarbeit mit der Volkshochschule (VHS) Ludwigsburg und der Kanuschule Rock the River veranstaltet der Kanuclub Kanukurse für Einsteiger – unabhängig von einer Vereinsmitgliedschaft. Geleitet werden die Kurse von pädagogisch geschulten, staatlich geprüften Kanu-Trainern.
Alle Natursportler haben die Verantwortung, die Natur ökologisch verträglich zu nutzen – und das kann gelernt sein. Davon sind wir überzeugt.

2d325a3406Wir schulen ausschließlich in Einerkajaks, wobei das Kursziel auf Fahrfähigkeit im Wildwasser mittlerer Schwierigkeit liegt. Die Kurse finden vorwiegend im Allgäu (Niedersonthofener See und Iller), aber auch in unserer Region und in Tirol (Lech) statt. Die Ausrüstung wird bei Bedarf vollständig vom Kanuclub gestellt. Wer statt Kajak lieber Canadier fahren lernen will, wird auf Anfrage an eine Partner-Kanuschule weitervermittelt.

Interessiert?

Für alle, die an unseren Kursangeboten interessiert sind, haben wir hier umfangreiche Informationen zusammengestellt. Wir erleichtern Ihre Kurswahl und klären wichtige organisatorische Fragen.

Alle Kurstermine finden sich in unserem aktuellen Jahresprogramm. Informationen und Anmeldung über unsere Partnerportale s.o. oder beim leitenden B-Trainer unserer Kurse (Wolfgang Nagel): kanukurse@email.de.

Schulungsaufbau und -Ziele

Unsere Kurse sind im Bausteine-System organisiert: Kernstück und Ausgangspunkt ist der viertägige A-Kurs für Einsteiger ohne Vorkenntnisse. Wer sich nur einen ersten, kurzen Eindruck von dieser Sportart verschaffen will, beginnt mit einem zweitägigen Schnupperkurs. Wenn die Ausbildung fortgesetzt werden soll, schließt sich nahtlos daran der Auffrischungskurs an. Danach ist der A- Kurs vollständig.
Für ambitionierte Kanufans haben wir noch zwei Aufbautage im Angebot: den Aufbaukurs A-KursPLUS.
Die Kursbausteine können nach Belieben über längere Zeiträume und mehrere Kurspakete verteilt werden.

Kurswahl leicht gemacht – welcher Kurs für wen?

Mein Wunsch Kurs
Ich möchte das Kajakfahren von Grund auf erlernen und suche eine Mischung aus Natursport und Abenteuer. A-Kurs kompakt
Ich möchte mir nur erst mal einen Eindruck vom Kajak fahren verschaffen. Schnupperkurs
Ich habe schon einen Schnupperkurs hinter mir. Auffrischungskurs
Ich bin früher öfter mal Kajak gefahren und will wieder einsteigen. Auffrischungskurs
Ich bin Wanderpaddler und interessiere mich für die Grundzüge des Wildwasserfahrens. Auffrischungskurs
Ich habe schon einen kompletten A-Kurs absolviert. A-Kurs+

Allgemeine Informationen

3aaf4935d8Teilnehmer, die eines der aufbauenden Kursmodule (Auffrischungskurs oder A-KursPLUS) wählen möchten, sollen  frühzeitig mit der Kursleitung Kontakt aufnehmen. Durch telefonische Beratung können Missverständnisse und  Fehleinschätzungen vermieden werden.
Telefonnummer siehe unten.
Die Kursteilnehmer können sich, noch vor Ort nach Rücksprache mit der Kursleitung für den direkt nachfolgenden, weiterführenden Schulungsbaustein entscheiden.

Kanufahren ist eine Natursportart. Erfolg und Gelingen von Ausfahrten werden daher wesentlich von nicht vorhersehbaren natürlichen Bedingungen mitbestimmt. Je nach Wasserstand kann es sein, dass die Kursleitung aus ökologischen Erwägungen oder Sicherheitsgründen Touren oder Abschnitte kurzfristig umdisponiert, abkürzt bzw. entfallen lässt. Ein Anspruch auf Durchführung eines Kurses gemäß der Ausschreibung besteht nicht. Regnerisches Wetter allein ist allerdings aufgrund der Ausrüstung und der typischen Kanubekleidung kein Grund zur Nichtdurchführung des Schulungspogrammes.

Kajakkurs – Anmeldung

Aufgrund des großen Aufwands unserer Kanukurse  bitten wir um frühzeitige Anmeldung. Diese erfolgt über unsere Anmeldungspartner (VHS Ludwigsburg bzw. Rock-the-River.com).
Der direkte Draht zum Schulungsteam: 07141-460554  und kanukurse@email.de
(Wolfgang Nagel, Trainer B Kanu Freizeitsport, Kursleitung)

Sondertermine

Kanukurse bieten wir auf Anfrage auch außerhalb unseres Terminplans an – mit großer Flexibilität bezüglich des Ortes, der Dauer, des Schulungsziels und der Personenzahl (mindestens 3 TN). Für solche Kurse erstellen wir auf Anfrage Vorschäge zur Gestaltung und sprechen das Konzept mit den Interessierten detailliert ab.
Der direkte Draht zum Schulungsteam: 07141-460554  und kanukurse@email.de
(Wolfgang Nagel, Trainer B Kanu Freizeitsport, Kursleitung)

 

Stornierungen

Bis zu zwei Wochen vor Kursbeginn ist eine kostenlose Absage möglich, wenn sie schriftlich bei der Kursleitung eintrifft. Bei Absagen bis zu 4 Tagen vor Kursbeginn wird die Hälfte der Kursgebühr in Rechnung gestellt. Bei späteren Absagen, Nichterscheinen oder Kursabbruch seitens eines Teilnehmers müssen wir leider den gesamten Kursbetrag in Rechnung stellen.
Bei Anmeldung über unsere Partnerportale gelten die jeweiligen AGBs.

Durchführungsgarantie

Unser Kursprogramm zu Beginn der Sommerferien im Allgäu (Grundkurse) und im Tiroler Lechtal (Aufbaukurs AKursPlus) findet garantiert statt. Bei anderen Kursen muss eine Mindestteilnehmerzahl erreicht werden.

Ausrüstung

???????????????????????????????Wir stellen die komplette Kajakausrüstung, bestehend aus Wildwasserboot, Doppelpaddel, langer Neoprenanzug, Helm, Schwimmweste und Spritzdecke.
Gerne eigene Ausrüstungsteile verwenden, wenn sie den Erfordernissen entsprechen! Das reduziert den Preis.

Der Bedarf an Ausrüstung muss bei der Anmeldung direkt mitgeteilt werden (Anmeldebogen).

Preise

Die Kurskosten hängen von Dauer und Kursort ab und ob Sie eine Ausrüstung von uns gestellt haben wollen. Wenn Sie Ihre eigene Ausrüstung ganz oder teilweise verwenden, gelten reduzierte Preise.
Mitglieder des Kanuclubs senken ihre Kosten, weil sie die Ausrüstung mit Ausnahme der Kälteschutzes (Neoprenanzug) kostenlos vom Verein gestellt bekommen.
Ab zwei gemeinsam angemeldeten teilnehmenden Personen wird ein reduzierter Tarif (Gruppenpreis/Paarpreis) berechnet.
Genaue Preisauskünfte erteilen die Partnerportale oder die Kursleitung.

9a32c48754

Quartier und Verpflegung

Für Fahrt, Unterkunft und Verpflegung bei der Ausfahrt sorgen die Kursteilnehmer/innen selbst. Auf Anfrage kann der Kursleiter Quartiere vorschlagen. An allen Kursorten kann auf einem Campingplatz übernachtet werden.
Die Kursleitung transportiert die Boote zu den Einstiegstellen vor Ort. Personenbeförderung ist dem Kursteam leider nicht möglich.

Sie benötigen außerdem:

Badebekleidung, Sport-T-Shirts, Woll- (oder Neopren-) socken, knöchelhohe Sportschuhe oder Neoprenstiefelchen, die nass werden können, warme Wechselwäsche nach dem Ende einer Kajaktour.

Preisgünstige Neoprensocken oder wasserfeste Taucherstiefel können bei der Kursleitung bestellt werden. Aus Hygienegründen ist hier nur ein Kauf möglich.

Für Ganztagesfahrten sind wasserdichte Gefäße für die Verpflegung empfehlenswert. Glasflaschen sind ungeeignet.
Brillenträger/innen brauchen geeignete Bänder, mit denen sie die Brille sicher befestigen können.
Außerdem ist eine große wasserdichte Tasche oder Kunststoffkiste für den Neoprenanzug und die Schwimmweste für die Unterbringung im Fahrzeug während der Kurszeit nötig. Bis auf das Boot und das Paddel behält jede/r Teilnehmer/in während der Kurszeit das Material bei sich.

Persönliche Beratung und genaue Informationen bei:
Wolfgang Nagel (Kursleiter)
Telefon 0171-7084463 oder 07141-460554
Kanukurse@email.de

Kommentare sind geschlossen.